Dicht am Fisch

Foto- und Filmaufnahmen

„Wir angeln in einem Fjord in Dänemark in der Ostsee, das wird Content-Gold.“ Das klingt nicht nur nach einem Abenteuer – genau das war es. Fünf Tage lang habe ich Dicht-am-Fisch für Visitdenmark in Nordjylland begleiten dürfen. Dort wurde natürlich nicht nur gefilmt und fotografiert, sondern auch die ein oder andere Meerforelle herausgefischt. Aus dem gesammelten Film- und Fotoaufnahmen habe ich einen zweieinhalb Minütigen Film geschnitten.

Ausgerüstet mit einer neu zusammengestellten Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K, einer Leica Q, einer DJI Mavic Pro Drohne, einer etwas älteren GoPro und vielen Terabyte an Festplatten war der Koffer ziemlich voll. Wie kriegt man aber das alles eigentlich in die Wathose? Eigentlich gar nicht. Ich musste mich entscheiden – entweder filmen oder fotografieren. Entweder hab’ ich den Biss der Meerforelle, den alle heißblütig erwarten, auf Kamera oder das fotografische Andenken an die 65cm Forelle. Natürlich könnte man auch einen Screenshot aus dem Film nehmen – aber hej, wo ist denn der Anspruch? Ich entschied mich also dazu, mal zu filmen und mal zu fotografieren. – ahja und nebenher auch mal selbst den Köder ins Wasser zu werfen was mir durch die Tadellose Spinnrute auch ein paar Forellen an den Harken brachte. Aber ich war ja zur Dokumentation da und nicht zum angeln.

Wenn ich nicht weiß was mich genau erwartet und es schnell gehen muss, ist die Leica Q mit 28mm Brennweite und einer f 2.8 Blende meine Beste Wahl. Eigentlich meine „hab’ ich immer dabei Kamera“. Doch eine Unterwasserkamera ist das nicht. Und tauchen gehen wollte ich damit sicher nicht. Doch für ein Foto, auf dem eine Meerforelle im Sonnenuntergang aus dem Wasser springt und dabei die Emotion des Anglers einfangen kann ich mir nicht nur eine GoPro um den Hals hängen. No Risk no Fun.

Mit knapp 6 Terabyte an Filmaufnahmen in Blackmagic Raw in 60 FPS und manchen 120 FPS aufnahmen war das sichten fast als würde man den Urlaub äjm Arbeit noch mal erleben. Daraus sollte ein Film entstehen der potenziellen Angelfreunden aus dem Ausland Lust und Laune macht nach Dänemark zu reisen. Fünf Tage in zwei Minuten und 30 Sekunden komprimiert. Da ist noch so viel mehr spannendes Material – vielleicht gibt’s das irgendwann auf meinem Instagram Kanal zu sehen. Folg’ mir auf @hejritter

mit ganz viel ❤️ technisch umgesetzt von stark&kreativ aus Bremen